PassION Logo

Passion for Immuno-Oncology Doctoral Scholarship

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die Stiftung Stipendien und Sonderzuwendungen an besonders qualifizierte und motivierte Nachwuchskräfte, die im Bereich der Immunonkologie forschend tätig sind. Mit dem Promotionsstipendium „PassIOn“ beteiligt sich die Stiftung an der Förderung biomedizinischer Grundlagenforschung, translationaler Arbeiten sowie klinischer und versorgungsorientierter Forschung zur Immunonkologie.

Aktueller Bewerbungszeitraum: 1. April bis 30. September 2023

„Das Stipendium der Stiftung soll motivierten Promovierenden in der Medizin helfen, sich für eine begrenzte Zeit intensiv mit einem wissenschaftlich hochwertigen Projekt beschäftigen zu können. Damit soll auch die Qualität medizinischer Promotionsarbeiten besonders im Bereich Immunonkologie weiter verbessert werden.“

Prof. Dr. med. Carsten Bokemeyer,

Direktor II. Med. Klinik, Univ. Klinikum Hamburg – Eppendorf, Kuratoriumsmitglied der Stiftung

Stiftung Immunonkologie Promotionsstipendien

Umfang des Stipendiums

Ziel:

Förderung der Promotion zum Dr. med. im Bereich der immunonkologischen Forschung


Förderzeitraum:

max. 12 Monate, max. 6 Monate Verlängerung möglich


Fördersumme:

1.000 Euro pro Monat


Weitere Unterstützung:

Übernahme von Reisekosten und Kongressgebühren, sofern für die Promotion erforderlich

Voraussetzungen

  • Medizinische Promotion an einem Comprehensive Cancer Center im Fachgebiet Immunonkologie
  • Promotionsvorhaben enthält einen experimentellen Teil und lässt einen wichtigen Beitrag zur Forschung erwarten
  • Pausierung des Studiums für mindestens 6 Monate zugunsten der Promotion
  • Überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen
  • Immatrikulation an einer staatlichen Hochschule
  • Betreuung durch eine habilitierte Professorin oder Privatdozentin bzw. einen habilitierten Professor oder Privatdozenten
  • Sie wurden noch nicht promoviert, befinden sich nicht in einer beruflichen Ausbildung und üben keine Berufstätigkeit aus, deren Umfang sich nicht mit der Förderung vereinbaren lässt

Details zur Bewerbung

Aktueller Bewerbungszeitraum:

01. Februar bis 30. April 2023

Benötigte Unterlagen:

– Bewerbungsformular der Stiftung

– Motivationsschreiben

– Lebenslauf

– Zeugnisse

– Immatrikulationsbescheinigung

– Empfehlungsschreiben der/des aktuellen oder früher betreuenden Professors/Professorin


Bei klinischen Forschungsarbeiten:

Nachweis der Projektleitung über bereits vorhandenes Patientenkollektiv (oder Rekrutierung innerhalb von max. 6 Monaten)